Die Kirche und die Täter

Home Die Kirche und die Täter
Platzhalter Veranstaltungen Evangelische Akademie der Pfalz

Schuld und Vergebung nach 1945?

Wie ging die evangelische Kirche nach 1945 mit den Tätern des Nationalsozialismus um? Darauf gibt es eine Vielzahl von Antworten, teils recht ambivalent, in etlichen Fällen aber auch umstritten. Zugleich ist die Frage, wie die deutsche Nachkriegsgesellschaft mit der Vergangenheit der Täter umging, immer wieder Gegenstand der historischen Forschung geworden. Auch die Antwort auf diese Frage ruft beim heutigen Betrachter bestenfalls zwiespältige Reaktionen hervor. Die Tagung in Speyer am 28. und 29. Oktober 2019 beschäftigt sich mit dem Umgang der Kirchen mit den NS-Tätern und damit, wie dieser Umgang mit den Tätern in der deutschen Nachkriegsgesellschaft zu verorten ist.
Eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie der Pfalz in Kooperation mit dem Leibniz-Institut für Europäische Geschichte.


Weitere Informationen

Programm [PDF, 225kB]

Tagungsleitung

Datum

28. - 29. Oktober 2019

Uhrzeit

Ganztägig

Veranstaltungsort

Diakonissen Mutterhaus
Speyer

Kosten

50,00€

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert