Let`s talk about sex, gender and justice. Braucht es Geschlechterkategorien für Gerechtigkeit?

Home Let`s talk about sex, gender and justice. Braucht es Geschlechterkategorien für Gerechtigkeit?

Gerade in Zeiten der globalen Pandemie wird unser gesellschaftliches Zusammenleben auf die Probe gestellt. Unter dem Druck dieser einmaligen Situation werden die Schwachstellen unseres Zusammenlebens deutlich und Verwerfungen wie Diskriminierung auf Grund des Geschlechts stärker sichtbar. Die Ökonomisierung der Gesellschaft rückt den Leistungsgedanken immer mehr in den Mittelpunkt. Obgleich dabei die Leistungsgerechtigkeit hochgehalten wird, spielt das Geschlecht sowohl in der Erwerbsarbeit als auch in dem sozialen Miteinander eine wesentliche Rolle.
Doch was bedeutet eigentlich Geschlecht oder Gender? Mann und Frau? Müssen wir die alten Kategorien von Frau und Mann einfach nur überwinden, um Menschen individuell wertschätzen zu können? Oder macht es das nur noch schlimmer?
Gemeinsam mit Expert*innen wollen wir Begriffe wie Sex, Gender und Queer klären, um zu diskutieren, ob die Überwindung (binärer) Geschlechterkategorien Diskriminierungen entgegenwirkt oder befördert.
Der Workshop ist eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie der Pfalz. Zur Teilnahme eingeladen sind alle Interessierten zwischen 15 und 26 Jahren.

Weiteres Informationsmaterial


Zur Veranstaltung anmelden

Anmeldung
Verfügbare Tickets: Unlimitiert
Der Anmeldung ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Themenbereich

präsenz,
Wirtschaft und Nachhaltigkeit
Anmelden

Tagungsleitung

Organisation

Kerstin Overhage
Kerstin Overhage
Phone
06341 96890-32
E-Mail
kerstin.overhage@eapfalz.de

Datum

2. - 4. Dezember 2022

Veranstaltungsort

Butenschoen-Haus
Luitpoldstraße 8, 76829 Landau

Kosten

kostenfrei

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.